Im Dezember 2010 hat uns die Gießener Sparkassenstiftung einen Betrag von 2.500 Euro zugesagt, mit dem wir unsere Werkzeugausstattung für die Verarbeitung von Schafswolle, für unsere Schmiede und den noch ausstehenden Einstieg in Steinmetzarbeiten erweitern bzw. komplettieren wollten. Im Herbst 2011 haben wir den Betrag abgerufen und uns unsere Werkzeugwünsche erfüllt. Der Geschäftsführer der Stiftung – Wolfgang Bergenthum – besuchte uns jetzt am Badeplatz, um die Spende offiziell zu übergeben und sich von unseren Handwerkskünsten zu überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.