aa1d2107b2Die eigenen Fähigkeiten und Grenzen zu erkunden, ist ein Grundprinzip pfadfinderischer Pädagogik. Was in Schulen und bei anderen Angeboten der Jugendbildung beispielsweise als Suchtprävention oder Selbsterfahrung engagiert und mit hohem finanzielem Aufwand betrieben wird, ist bei den PfadfinderInnen Alltag. So gehört beispielsweise auch das Klettern zu unseren Aktivitäten, um Grenzerfahrungen zu ermöglichen – allerdings immer gekoppelt mit dem Wissen, der Freund oder die Freundin wird mich schon hinreichend sichern.

 

 

 

 

Es kann nicht kommentiert werden.