Weihnachtsgeschenke sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Dass viele Kinder und Jugendliche an Weihnachten nur eine bescheidene Bescherung erfahren, ist für uns in jedem Jahr Anlass, die Einnahmen aus dem Waffelverkauf beim Beuerner Adventsmarkt zu spenden.

Auch in diesem Jahr ging die Spende – diesmal in Höhe von 150,- Euro – an die AKTION Perspektiven für junge Menschen und Familien e.V. (Gießen) und dort an die Mitarbeiter/-innen der ambulaten Erziehungshilfe, die den Geldbetrag für Weihnachtsgeschenke der von ihnen betreuten Kinder einsetzen werden.

Beim letzten Treffen des Jahres besuchte uns Astrid Dietmann-Quurck, die Geschäftsführerin der AKTION, um den symbolischen Geldsack gegen einen Beutel Weihnachtsgebäck für unsere Gruppenstunde einzutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.