92a8dae494Dass Kinder und Jugendliche durchaus in der Lage sind, recht anspruchvolle Gerichte zuzubereiten, und zwar mit den einfachen Mitteln des offenen Feuers und der kargen Lagerküchenausrüstung, haben einige Wölflinge und Pfadfinderinnen und Pfadfinder am Nachmittag des letzten Schultages vor den Sommerferien überzeugend unter Beweis gestellt. Anlass war der Besuch des Hessischen Fernsehens auf dem alten Badeplatz, um für die Sendereihe „Hessen à la carte“ mal etwas Ausgefallenes zu drehen.

Aus diesem Grund wurde von den Wikingern tief in die Rezeptekiste gegriffen und es wurden zwei Rezepte von Jan-Göran Barth hervorgeholt, der normalerweise für den Bundespräsidenten und seine internationalen Gäste kocht. Sein „Rindergulasch mit Kirschsaft und Holunderbeeren“ sowie dessen „Perlgraupensalat mit Tomatenrosinen und Wiesenkräutern“ sollten den Höhepunkt des Kochevents darstellen. Um jedoch den auf dem Pfadfindergelände im letzten Jahr errichteten Pizzaofen ebenfalls zu nutzen, entschied man sich für „Quiche lorraine“ als Vorspeise für das opulente Mal. Zudem sollten als Sättigungsbeilage schwäbische Spätzle gereicht werden, die selbstverständlich nicht aus der Tüte kommen durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.