Am Montag nach dem dritten Advent ging es auch in diesem Jahr nach Großen-Buseck, um in der dortigen katholischen Kirche das Friedenslicht abzuholen. Schön, dass doch immer so viele Wölflinge und Pfadfinder sich bei jedem Wetter aufmachen und die ansehnlichen Wegstrecke (ca. 9 Km) bezwingen, um eine kleine Flamme abzuholen und sicher in unser Dorf zu tragen, wo es an alle Menschen guten Willens weitergegeben wird. Das diesjährige Motto der Friedenslichtaktion lautet: „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“ und macht nicht zuletzt darauf aufmerksam, dass das Fremde auch eine Bereicherung für die eigene Gesellschaft/Kultur darstellen kann.

Aus dem Ertrag des Adventsmarktes erhielt unserer Kooperationspartner „AKTION-Perspektiven für junge Menschen und Familien e.V.“ erneut eine Spende, mit der Weihnachtsgeschenke für Kinder finanziert werden, die nicht auf einen reichlich gedeckten Gabentisch hoffen können.

Zeitungsartikel: 2018 Friedenslicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.