5dcc061de9Unser Badehaus liegt im Außenbereich des Dorfes und ist daher anfällig für Einbrüche. Bis auf den Diebstahl der Fotovoltaikanlage vor zwei Jahre haben wir zwar bislang keine negativen Erfahrungen machen müssen, aber Vorsorge zu treffen, kann nicht schaden. So freuen wir uns über eine Alarmanlage, die uns die Stadtwerke Gießen im Rahmen ihres Projekts „75 gute Taten“ (anlässlich ihres 75jährigen Jubiläums) spendete und von einer Gruppe von Lehrlingen installiert wurde. So hoffen wir, dass Blitzlichter und Sirene potenzielle Einbrecher vertreiben, während gleichzeitig die Handys der GruppenleiterInnen automatisch eine Einbruchsmeldung erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.